Presse

 

WLAN erhöht das Krebsrisiko

Nordbayerischer Kurier vom 30.05.2017

Die Medizinerin Monika Krout warnt vor den Auswirkungen des Elektrosmogs.

weiter

Höchste Belastung

Nordbayerischer Kurier vom 21.03.2011

Christian Frenzel steht weiterhin als Vorsitzender an der Spitze des Vereins Bürgerinitiative Mobilfunk Bayreuth.

weiter


SPD fragt nach

Nordbayerischer Kurier vom 14.05.2010
Laut der Bürgerinitiative Mobilfunk Bayreuth hat die Zahl der Mobilfunkanlagen in Bayreuth erheblich zugenommen.

weiter

 

Herzen im Handytakt

Nordbayerischer Kurier vom 25.03.2010
Mobilfunk macht krank - das sind die Erfahrungen des Allgemeinarztes Dr. Karl Braun-von Gladiß, der auf Einladung der Bürgerinitiative Mobilfunk Bayreuth . . .

weiter

Störung durch Strahlung

Nordbayerischer Kurier vom 18./19.07.2009

Für Joachim Weise ist das Handy weiterhin ein Gesundheitsrisiko Das aktuelle Interview

weiter


Risikofaktor Mobilfunk

Nordbayerischer Kurier vom 03.04.2009

Die Standortdatenbank für Mobilfunksender im Stadtgebiet von Bayreuth, die auf der Internetseite des Vereins Bürgerinitiative Mobilfunk Bayreuth steht, wurde im vergangenen Jahr weiterentwickelt und erweitert.

weiter


Belastungen werden verharmlost

Nordbayerischer Kurier vom 07.03.2008

Jahresversammlung der Bürgerinitiative Mobilfunk - Stadt ließ Feldstärke messen

weiter

Wenig Rechtsschutz gegen Mobilfunkanlagen

Immobilien Zeitung Nr. 5 vom 07.02.2008

Nachbarschaftsstreitigkeiten sind beliebt in Deutschland. Geschätzte 400.000 bis 500.000 davon erreichen jährlich die Gerichte. Heute sind es vielfach die Auswirkungen des Mobilfunks, die immer wieder den nachbarlichen Frieden stören.

weiter

Alles unterm Grenzwert

Nordbayerischer Kurier vom 26./27. 01.2008

Die Stadt hat im vergangen Jahr mit finanzieller Unterstützung der bayerischen Staatsregierung ein Regensburger Fachinstitut mit der Erfassung elektromagnetischer Felder im Stadtgebiet beauftragt.

weiter


Studien belegen: Mobilfunk macht krank

Nordbayerischer Kurier vom 20.11.2007

Egal, ob man über einen längeren Zeitraum häufig mit einem Handy telefoniert oder nahe einer Mobilfunkstation lebt: beides kann schwere Krankheiten verursachen.

weiter

 

Nur der Besitzer hatte keine Ahnung

Nordbayerischer Kurier vom 07/08.07.2007

Die Erleichterung ist Cornelia Gumpert deutlich anzuhören: Wochenlang hat sie alle ihre Kraft dafür verwendet, einen auf einem Nachbargebäude geplanten Mobilfunkmasten zu verhindern.

weiter

 

Einfluss ist nur gering

Nordbayerischer Kurier vom 08.03.2007

Sie führen einen Kampf gegen Windmühlen, der allenfalls kleine Fortschritte verspricht.  

weiter

 

Eltern sind sauer: Protest gegen Vodafone-Mobilfunkmast

Nordbayerischer Kurier vom 10.02.2007

weiter

 

Kaum Chancen auf den Sieg

Nordbayerischer Kurier vom 27./28.01.2007

Der Streit um die UMTS-Sendeanlagen auf einem Bindlache Wohnhaus ging am Donnerstag in die nächste Runde:

weiter


Kinder vor Handy-Strahlen schützen

Nordbayerischer Kurier vom 08.12..2006

Eltern sollten ihre Kinder nach Ansicht des Bundesamtes für Strahlenschutz nicht unnötig den Strahlen eines Handys aussetzen.

weiter

 

Richter: Mast darf bleiben

Nordbayerischer Kurier vom 08.12..2006

Die Erfahrung, dass auch ein geltender Bebauungsplan nicht vor der Errichtung eines Mobilfunkmasten schützt, musste jetzt die Stadt Bayreuth machen.  

weiter

 

Erster Schritt zu einem Standortkonzept

Nordbayerischer Kurier vom 18.07.2006

Der von der Stadt Bayreuth ins Leben gerufene runde Tisch zum Thema Mobilfunk hat seine Arbeit aufgenommen.  

weiter

 

Blutiger Protest gegen Mobilfunkturm

Nordbayerischer Kurier vom 18.07.2006

In ihrem Bestreben, den Bau eines Mobilfunkmastes nahe ihrer Häuser im Neubaugebiet von Oberpreuschwitz zu verhindern, sind die Bewohner nicht zimperlich.  

weiter

 

Besser vernetzt für mehr Vorsorge

Nordbayerischer Kurier vom 26.06.2006

Der erste bundesweite Aktionstag "Risiko Mobilfunk" ist am Samstag mit einer Demonstration in der Maximilianstraße begangen worden.  

weiter

 

Mitglieder wollen am runden Tisch mitreden.

Nordbayerischer Kurier vom 01.06.2006
Die Einrichtung und Mitwirkung an einem runden Tisch Mobilfunk steht im Mittelpunkt der diesjährigen Aktivitäten der Bürgerinitiative Mobilfunk Bayreuth.

weiter


Gericht macht Mast den Weg frei

Nordbayerischer Kurier vom 12.05.2006

Niederlage für die Stadt Bayreuth.

weiter

 

Antenne ist zu dulden

Nordbayerischer Kurier vom 05.05.2006

Vermieter dürfen auch gegen den Willen ihrer Mieter eine Mobilfunkantenne auf dem Dach des Mietshauses installieren lassen.

weiter

 

Bürgerfreundliche Mobilfunkpolitik

Nordbayerischer Kurier vom 15.03.2006

Der Verein "Bürgerinitiative Mobilfunk Bayreuth" begrüßt den Beschluss des Bauausschusses, nunmehr einen runden Tisch einrichten zu wollen.

weiter

 

Mobilfunk: Jetzt können die Bürger mitreden

Nordbayerischer Kurier vom 08.03.2006

Bayreuth ändert seine Strategie im Umgang mit Mobilfunkbetreibern:

weiter


Wirbel um Mobilfunkmasten

Nordbayerischer Kurier vom 06.03.2006

Knapp 60 gibt es inzwischen im Stadtgebiet und sie sorgen für viel Wirbel.

weiter


Medizinischer Beweis erbracht

Nordbayerischer Kurier vom 13.02.2006

Für einige der Anwohner im Bereich des Mobilfunk-Sendemastes an der Kulmbacher Straße wurde der Ortstermin mit der Stadträtin und Kandidatin für das Amt des Oberbürgermeisters, Ulrike Gote von Bündnis 90/Die Grünen und Unabhängigen, und Dr. Cornelia Waldmann-Selsam von der Ärzteinitiative Bamberger Appell am Samstagmittag zu einem Aha-Erlebnis

weiter

 

Halber Meter zu hoch

Nordbayerischer Kurier vom 20.01.2006

Ein Mobilfunkmast im Bindlacher Gewerbegebiet Esbachgraben verstößt nach Meinung der Bürgerinitiative (BI) gegen Mobilfunkmasten gegen geltendes Recht.

weiter

 

Stadt hat keine rechtliche Handhabe

Nordbayerischer Kurier vom 25.10.2005

Der an Ostern dieses Jahres oberhalb des Bayreuther Stadtteils Hussengut aufgerichtete Mobilfunksender ist in Betrieb.

weiter

Volksbegehren gegen Mobilfunk ist gescheitert

Nordbayerischer Kurier vom 19.07.2005
Den vorläufigen Zahlen zufolge ist das Volksbegehren gegen den Mobilfunk gescheitert.

weiter


Ärzte warnen vor Mobilfunk

Nordbayerischer Kurier vom 13.07.2005
6000 Mobilfunkantennen gibt es derzeit in Bayern, täglich kommen neue hinzu.

weiter


Bisher nur wenig Resonanz

Nordbayerischer Kurier vom 12.07.2005

Gerade mal 1,5 Prozent der wahlberechtigten Bayreuther Bürgerinnen und Bürger haben sich gestern Mittag in die Liste für das Volksbegehren Mobilfunk eingetragen.

weiter


Demonstranten fordern Ende des Wildwuchses

Nordbayerischer Kurier vom 09.07.2005

weiter

 

Lange Liste von Symptomen

Nordbayerischer Kurier vom 08.07.2005Für beide Ärzte gibt es keinen Zweifel: Gepulste, hochfrequente, elektromagnetische Felder, wie sie von Mobilfunkanlagen und schnurlosen DECT-Telefonen ausgehen, würden zu einem neuen, bisher unbekannten Krankheitsbild führen.
weiter

Volksbegehren: 21 000 Unterschriften

Nordbayerischer Kurier vom 07.07.2005

21 600 Wahlberechtigte haben am ersten Tag das Mobilfunk-Volksbegehren unterschrieben.
weiter

 

920 000 müssen unterschreiben

Nordbayerischer Kurier vom 06.07.2005

Bayernweit hat gestern die zweiwöchige Eintragungsfrist für das Mobilfunk-Volksbegehren der ÖDP begonnen.
weiter

Ausbau vernünftig regeln

Nordbayerischer Kurier vom 06.07.2005

Nicht das Verbot von Mobilfunk, sondern mehr Mitspracherecht der Kommunen bei der Standortauswahl und damit einhergehend eine bessere Gesundheitsvorsorge fordern die Unterstützer des Volksbegehrens.
weiter

Hohl: "Weg in die falsche Richtung"

Nordbayerischer Kurier vom 06.07.2005

Als "Weg in die falsche Richtung" hat Dr. Michael Hohl, Oberbürgermeisterkandidat der CSU, das von der ÖDP angestrebte Volksbegehren zum Mobilfunk bezeichnet.
weiter

Guter Start für das Mobilfunk-Volksbegehren

Nordbayerischer Kurier vom 06.07.2005

weiter


Mitspracherecht für Kommunen

Nordbayerischer Kurier vom 05.07.2005

Der Blick nach oben verrät: Auf zahlreichen Dächern der Bayreuther Innenstadt, aber auch in den Außenbezirken stehen Mobilfunkantennen.
weiter

Volksbegehren gegen Mobilfunk

Nordbayerischer Kurier vom 02. / 03.07.2005

Volksbegehren in Serie: Eine Woche nach dem Scheitern der Initiative gegen das achtjährige Gymnasium startet am Dienstag das ÖDP-Begehren gegen Mobilfunkmasten.
weiter

 

Mobilfunk: Bürger wollen klare Vorgaben

Nordbayerischer Kurier vom 30.06.2005
In der Stadt und Umgebung Eschenbach hat sich ein Unterstützerbündnis für das Volksbegehren "Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk" gebildet
weiter

BISS macht mobil für Volksbegehren

Nordbayerischer Kurier vom 23.06.2005

Die Bürgerinitiative Strahlenschutz Speichersdorf (BISS) rüstet sich derzeit für das Volksbegehren "Für Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk vom 5. bis 18.Juli.
weiter

Volksbegehren Mobilfunk strahlt

Nordbayerischer Kurier vom 13.06.2005
Das Wählerverzeichnis für das Volksbegehren "Für Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk" liegt in der Zeit vom Mittwoch, 15., bis Freitag, 17. Juni, während der Dienststunden von 8.15 bis 12 Uhr, zusätzlich am Mittwoch von 14 bis 18 Uhr, im Einwohner- und Wahlamt der Stadt Bayreuth, Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13, Zimmer 306, zur Einsicht aus.
weiter

 

Viel mehr als einfach den Stecker ziehen!

Nordbayerischer Kurier vom 13.05.2005
Schnell noch das Handy auf lautlos gestellt. Zu spät kommt die Erkenntnis, dass das ein großer Fehler gewesen ist, hier im Fuchsbau der Mobilfunk-Gegner.
weiter

Funkmast: Stadt hat keinen Spielraum

Nordbayerischer Kurier vom 11.05.2005

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben war die Entscheidung über die Genehmigung eines 55 Meter hohen Stahlgittermastes, der am Buchstein gebaut werden und einmal Mobilfunkantennen aufnehmen soll.
weiter

Mast ist unzulässig

Nordbayerischer Kurier vom 26.04.2005

Der heftig umstrittene Vodafone-Mobilfunkmast oberhalb des Hussenguts ist am bisher vorgesehenen Ort unzulässig.
weiter

Spaziergänger und Wanderer, aufgepasst!

Nordbayerischer Kurier vom 22.04.2005

weiter


Mobilfunk-Mast am Buchstein: Neues Spiel und altes Pech für Kommune

Nordbayerischer Kurier vom 20.04.2005

Die Bauausschuss-Sitzung gestern am späten Nachmittag offenbarte ein Dilemma, in dem nahezu alle Kommunen derzeit stecken: Die Genehmigung von Mobilfunk-Masten, gegen die die Kommunen fast nur stumpfe Waffen haben.
weiter

150 Demonstranten fordern den Abbau des UMTS-Masten am Hussenguthügel

Nordbayerischer Kurier vom 18.04.2005

weiter

 

Stadt ohne Einfluss auf Funk-Masten

Nordbayerischer Kurier vom 13.04.2005

Jeder will erreichbar sein, viele haben ein Handy in der Tasche - aber die wenigsten wollen einen Mobilfunk-Mast in ihrer direkten Nachbarschaft haben.
weiter


Hussengut wegen Mobilfunk unter Strom

Nordbayerischer Kurier vom 09.04.2005

Angespannte Stimmung im Hussengut - und das gleich im doppelten Wortsinn: Die Bürgerinitiative gegen Hochspannungsleitung und die eilig gegründete Initiative gegen einen am Karsamstag aufgestellten UMTS-Funkmasten wollen gemeinsame Sache machen.
weiter


Strahlenbelastung senken

Nordbayerischer Kurier vom 05.04.2005

Eines kann ÖDP-Chef Bernhard Suttner gar nicht oft genug betonen: Das gestern von seiner konservativen Öko-Partei eingereichte Volksbegehren "Für Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk" sei "kein Volksbegehren gegen Handys".
weiter


34 000 Unterschriften gegen Mobilfunk

Nordbayerischer Kurier vom 01.04.2005

Rund 34 000 Unterschriften für das Volksbegehren "Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk" wird die ödp zusammen mit den Freien Wählern Bayern und Bürgerinitiativen am Montag im Bayerischen Innenministerium einreichen.
weiter


Funkmast in der Saas ein schwebendes Verfahren

Nordbayerischer Kurier vom 04.03.2005

Noch keine definitve Zusage auf ihr Gesprächsangebot an den Mobilfunkbetreiber Vodafone hat die Stadt Bayreuth bekommen.
weiter

Mit Trommeln und Tröten gegen Funkmast

Nordbayerischer Kurier vom 14.03.2005

"Wir wollen diesen Funkmast nicht - doch Vodafone verhandelt nicht!".In einem Halbkreis vor der Filiale des Mobilfunkanbieters am Marktplatz demonstrierten am Samstagvormittag gut 100 Mitglieder einer Bürgerinitiative gegen Funkmasten auf der Saaser Bergleite und in Oberpreuschwitz.
weiter

Nur ein Etappensieg

Nordbayerischer Kurier vom 26./27.02.2005

Das hätten sich die auf dem Saaser Eierberg demonstrierenden Eltern wohl nie träumen lassen: Nur zwei Tage nach ihrer Kundgebung ruht die Arbeit auf der Baustelle für einen UMTS-Mobilfunkmasten, der vielen wohl schon Albträume bereitet hat.
weiter

Auf dem Eierberg ruhen die Arbeiten

Nordbayerischer Kurier vom 25.02.2005

Das Amtsgricht Bayreuth hat gestern auf Antrag von Rechtsanwalt Dr. Michael Hohl, einem der Sprecher der Saaser Bürgerinitiative gengen die Errichtung eines UMTS-Mobilfunkmastes, eine einstweilige Verfügung erlassen, mit der die Arbeiten zunächst gestoppt werden.
weiter


Vier Anlagen abgelehnt

Nordbayerischer Kurier vom 24.02.2005

m Bayreuther Stadtgebiet gibt es 55 Standorte mit Mobilfunkanlagen. Der 56. Mast wird derzeit im Bereich Saaser Bergleite errichtet.
weiter


Widerstand in eisiger Kälte

Nordbayerischer Kurier vom 23.02.2005

Deutlicher kann man in der Kürze der Zeit Widerstand wohl kaum organisieren: Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger haben gestern Nachmittag auf dem Eierberg genannten Hügel nahe dem Stadtteil Saas gegen die Errichtung eines Mobilfunkmastes demonstriert.
weiter


Saas: Protest gegen geplanten UMTS-Mast

Nordbayerischer Kurier vom 22.02.2005

Erste Vermutungen und einige Aufregung gab es bereits am Wochenende, seit gestern haben die Saaser Bürger Gewissheit.
weiter